Klinische Studien-Apps in Zusammenarbeit mit Charité und USZ

Auftraggeber: Charité – Universitätsmedizin Berlin, Universitätsspital Zürich

Bereits seit 2012 arbeiten wir gemeinsam mit der Charité Berlin und dem Universitätsspital Zürich an mehreren Apps für diverse klinische Studien. Unter anderem haben wir die Anwendung Relaxneck, eine Studien-App für Entspannungsübungen bei Patienten mit chronischen Nackenschmerzen, entwickelt. Außerdem konnten wir die App Relaxback, die speziell auf eine Studie für Patienten mit chronischen Lendenwirbelsäulenschmerzen ausgerichtet ist, veröffentlichen. Eine weitere Anwendung, die in Zusammenarbeit mit der Charité und der USZ entstanden ist, heißt CanRelax – eine Studien-App für Krebspatienten mit erhöhtem Distress, die eine Verbesserung durch tägliche Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen, erzielen sollen. Unser aktuellstes gemeinsames Projekt – die Luna.-App haben wir im Jahr 2017 released. Sie wurde speziell für erwachsene Frauen mit Regelschmerzen (primäre Dysmenorrhö) entwickelt und bietet unterschiedliche Empfehlungen zur Selbsthilfe an.

Die Nutzer in den jeweiligen Interventionsgruppen führen anhand der Empfehlungen in der App verschiedene Übungen über einen längeren Zeitraum aus. Darunter befinden sich Übungen, wie autogenes Training, Achtsamkeitstraining, Akupressur und Imagination. Um die Entwicklung der Symptomatik beobachten zu können, werden Nutzer regelmäßig via Push-Benachrichtigung aufgefordert, Fragebögen in der App auszufüllen. Diese werden anschließend analysiert und bieten hilfreiche Informationen für die Studien. Ziel der Studien-Apps ist, Patientinnen und Patienten Linderungen bei ihren Beschwerden zu verschaffen sowie wichtige Zielparameter für die Forschung zu erfassen. Diese können für zukünftige Behandlungen genutzt werden und Aufschluss über die Wirksamkeit der Übungen und Methoden geben.

Die Charité Berlin ist eine der größten Universitätskliniken in Europa. Mit zahlreichen Forschungsprojekten und Studien, welche teilweise in Kooperation mit dem Universitätsspital Zürich erfolgen, vereint die Klinik Lehre, Forschung und die Versorgung der Patienten. Das Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie forscht speziell im Bereich Akupunktur sowie Interventionen. Dabei ist das Ziel Komplementärmedizin in die konventionelle Medizin zu integrieren. Wir sind stolz darauf, mit unseren Apps einen Beitrag zu den klinischen Studien der Charité Berlin und dem Universitätsspital Zürich leisten zu können.

Download Luna.-App:

Umfang

  • Mobile Interface Design
  • Backend Development
  • iOS Development
  • ResearchKit & HealthKit Integration
  • Usability Testing

 

Mehrwert

  • Grafiken im Dashboard die Schmerztage und Entwicklungen aufzeigen
  • Positive, schmerzlindernde Effekte durch Akupunktur
  • Unterstützung der Studie der Charité und USZ

 

Technische Details

  • Dynamische Fragebögen, welche im Backend flexibel erstellt werden können
  • Native Darstellung der dynamischen Fragebögen
  • Verwendung des ResearchKit von Apple
  • Modernes Dashboard, welches die Daten in einem Kalender sowie in Charts anzeigt
  • Native Entwicklung mit Swift
  • Möglichkeit zur Synchronisation der Daten mit Health-Apps