HEUREKA: Dr. Leif Göritz gibt Einblicke in die Neuerfindung von Thalia – smartmobilefactory
 In Pressemitteilungen

HEUREKA: Dr. Leif Göritz gibt Einblicke in die Neuerfindung von Thalia

Auf der diesjährigen Gründerkonferenz HEUREKA gab einer unserer beiden Geschäftsführer, Hr. Dr. Leif Göritz, in seiner Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates bei Thalia, in seinem Vortrag “Wake up call for booksellers: The digital reinvention of Thalia” interessante Einblicke in die digitale Neuausrichtung der Buchhandelskette.

So war Thalia mit der Einführung von “Oyo” das erste Unternehmen überhaupt, welches einen E-Reader auf den deutschen Markt brachte. Bereits hier zeigte sich das richtige Gespür für den nötigen Richtungswechsel im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung des Buchhandels. Nachdem die meisten Retailer im Online-Handel zu zögerlich agierten, war dies die berühmte zweite Chance. Die aus dem Relaunch des Oyo erwachsene heutige Tolino-Allianz des deutschen Buchhandels ist mit über 40% Marktanteil in Deutschland fest etabliert.

Das Kaufverhalten für Bücher und die Mediennutzung allgemein haben sich im vergangenen Jahrzehnt stark geändert, man denke an die verschiedensten Abo Modelle und Flatrates, die heute nicht mehr wegzudenken sind. Ein Retailer muss heute über alle Kanäle, stationär im Laden, online in der App oder auf der Website und digital mit dem eReader oder beim Lesen von eBooks, dem Kunden alle Produkte auch digital anbieten und ein einheitliches Erlebnis bieten. Thalia sei für die kommenden Herausforderungen des omni- und cross-channel Retail bestens gewappnet. 

Nach der Übernahme von Thalia durch den Herder Verlag im Sommer 2016 würden sich nun völlig neue Möglichkeiten bieten, auch entlang der vertikalen Wertschöpfungskette zwischen Verlagen und Handel innovative Ideen voranzutreiben. “Auch im Startup-Segment ist Thalia derzeit verstärkt auf der Suche nach innovativen Unternehmen für mögliche Kooperationen.”, betonte Dr. Göritz in seinem Vortrag auf der Gründerkonferenz.

Recent Posts