Kontaktieren Sie uns!

Mobile Tech Conference 2015: Rüdiger Weiß als Speaker geladen

25.08.2015

ruediger_weissFür die Mobile Tech Conference 2015 in Berlin wurde unser CEO, Herr Rüdiger Weiß als Speaker eingeladen.

In den Bereichen mobile Technologien, mobile Entwicklung und mobile Innovationen ist die MTC der Vorreiter im deutschsprachigen Raum. Erfahrende Entwickler, Experten und Interessierte kommen hier zusammen und tauschen sich zu den neuesten Innovationen und Trends aus.

Alljährlich dreht sich während dieser Konferenz alles rund um Mobile-Web inkl. Responsive Design, optimierte Entwicklungsprozesse für Smartphones und Tablets, moderne Infrastrukturen, mobiloptimierte Software-Architekturen, Cloud-Systeme für mobile Lösungen und natürlich spezielle Entwicklungsthemen für native Apps, wozu anerkannte Experten ihr praktisches KnowHow weitergeben werden.

Als Entwicklungsleiter in unterschiedlichen Firmen, wobei Herr Weiß maßgeblich am Aufbau von mobilen Start-ups beteiligt war und als Experte in der agilen Softwareentwicklung gilt, ist er zum renommierten Strategen in der deutschen Mobile-Szene herangewachsen. Passend zu seiner langjährigen Erfahrung in der erfolgreichen Konzeption, Implementierung und im Design von Systemarchitekturen für mobile Backends und mobile Frontends wird Herr Weiß auf der MTC einen Vortrag zum Thema “Backend as a Service” halten.

Die MTC 2015 findet vom 31. August bis zum 03. September im nhow Hotel in der Stralauer Allee 3, 10245 Berlin statt. Wer den Vortrag hören möchte, kann am 01. September zwischen 17.45 – 18.45 Uhr in der Music Hall 4 kommen. 

Google Maps Standortanzeige | Zeitplaner

Flohmarkt-App “Finderzimmer” bald auch für Android verfügbar

17.08.2015

Seit April dieIcon_Finderzimmersen Jahres können Eltern Ihre gebrauchten Kinderkleidungsstücke via iPhone weiter verkaufen, bzw. günstige Kleidung und Produkte für Ihre Kinder erwerben. Das Unternehmen Gruner + Jahr, die die App unter den Medienmarken “Eltern” und “Urbia” gelauncht haben, hat uns mit der Entwicklung der Android-Version der App “Finderzimmer” beauftragt.

Die iOS-Version der App wurde teilweise mithilfe von Web-Views und lokalen HTML-Templates erstellt. Für die Android-Version werden die gleichen Templates verwendet. Der eigentliche Content wird dabei von einem Server abgerufen. Damit die Interaktion zwischen der nativen App und den Web-Views reibungslos läuft, wird hier eine sogenannte JavaScript Bridge einsetzt.

Das Design, welches initial für das iOS-Betriebssystem umgesetzt wurde wird für die Android-Plattform entsprechend angepasst werden.

“Eines der größten Features ist die eingebaute Chat-Funktion – welche den socketbasierten Online-Service PubNub nutzt”, sagt Arif Akdogan, unser Projektmanager für die Entwicklung der App. PubNub ist ein globales Echtzeit-Netzwerk mit dessen man Daten senden und empfangen kann.

Der Launch der App ist zum Anfang des vierten Quartals 2015 geplant – wir wünschen schon jetzt schönes Stöbern!

Finderzimmer im App Store  | PubNub | Urbia | Eltern | Gruner+Jahr

Offizielle Dr. Oetker Verlags-App wurde gelauncht

04.08.2015

Icon_Dr.-Oetker

Wer die leckeren Rezepte vom Dr. Oetker Verlag zu Hause nachkochen möchte, muss nicht mehr in den Büchern nachblättern, sondern kann sich einfach die neue offizielle “Dr. Oetker Rezept-BOX” App mit vielen verschiedenen Rezepten im Apples App Store herunterladen.

Für die Entwicklung der App wurden diverse Bild- und Textdateien zur Verfügung gestellt. Damit diese auch nachträglich abgeändert werden können, wurde ein Backend-Bereich dafür erstellt.

Verschiedene Features der App beinhalten unter anderem die Möglichkeit Push-Benachrichtigungen an den Nutzer senden zu können, beispielsweise bei neuen Rezepten. Außerdem wurde bei der Textansicht eine animierte Grafik eingebaut. Dabei wird der View zur Seite geschoben, um mehr Platz für den Content liefern zu können. Besonders bei Endgeräten mit einem kleinen Display ist dies von Vorteil.

Alle Rezepte werden lokal in einer Datenbank abgespeichert. Nutzer können so auch offline auf diese Zugreifen. Somit ist auch das Einsehen der Notizen zu den einzelnen Rezepten ohne Internetverbindung möglich. Zusätzlich können die gesamten Rezepte vom Nutzer auf die vom Smartphone unterstützten Plattformen verteilt werden.

Die App steht im iOS Store zum kostenlosen Download bereit. Für den gesamten Inhalt eines Rezeptbuches muss lediglich ein Betrag von 1,99 EUR gezahlt werden.

Dr. Oetker Rezept-BOX im Apple Store

Beratung

Unsere mobilen Geschäftslösungen bieten Ihnen eine neue Art der Kundenkommunikation, eine bessere Präsentation Ihrer Produkte und individuellen Service sowohl für Kunden als auch für Geschäftspartner. Wir entwickeln mit Ihnen Ihr...

mehr

Referenzen

Kunden aus den verschiedensten Branchen wie Tourismus, Verlags- und Medienhäuser, Internet sowie Automobil und Bau vertrauten bereits auf unsere Erfahrung. Seit 2009 unterstützen wir große Konzerne und mittelständische Unternehmen auf...

mehr

Wissen

Smartphone-Applikationen bieten völlig neue Möglichkeiten der Unternehmenskommunikation und ihre Integration in das Customer-Relationship-Management von Firmen ist ein rasch wachsender Trend. Vor allem Geschäftsbereiche wie Marketing, Vertrieb und Kundenservice können davon...

mehr